Archiv für die Kategorie ‘Torg’

ULISSES SPIELE übernimmt TORG

Sonntag, 08. August 2010
ulisses-spiele-ubernimmt-torg

Die ULISSES SPIELE GmbH freut sich, bekannt geben zu können, dass sie nach langen Verhandlungen mit WESTEND GAMES sämtliche Lizenzen für das TORG Universum übernommen hat.

TORG ist ein cineastisches Rollenspiel, das von Greg Gorden und Bill Slavicsek entwickelt und 1990 von WEST END GAMES veröffentlicht wurde. „TORG ist ein echtes Ausnahme-Rollenspiel,“ so Markus Plötz, Geschäftsführer der ULISSES SPIELE GmbH.
„Das besondere an TORG ist, dass es für jeden Spieler die passende Realität bereit hält.“

Verschiedene Realitäten spielen bei TORG eine große Rolle Diese überlagern Teile unserer Realität, denn die Herrscher dieser anderen Welten haben gemeinsam die Erde überfallen. So hat sich Großbritannien in die Fantasywelt Aysle verwandelt, während in den Vereinigten Staaten die primitive Urzeitwelt des Living Land Einzug gehalten hat. Die Spieler schlüpfen in die Rolle von sogenannten „Storm Knights“ und bekämpfen die Invasoren, in der Hoffnung, unsere eigene Realität vor der Vernichtung zu retten. Verschiedene Genres, unter anderem Science Fiction, Fantasy und Horror, sind in diesem Rollenspiel durch eine plausible Hintergrundgeschichte auf einzigartige Weise miteinander verbunden.

„TORG in das neue Jahrtausend zu transportieren, lautet die Aufgabe, der wir uns stellen werden,“ sagt Markus Plötz. „TORG ist ein Rollenspiel, das immer im Hier und Jetzt spielt, und wir müssen die letzten 20 Jahre – mit all ihren Entwicklungen – einbauen.“

Um dieses Unterfangen erfolgreich umzusetzen, plant der Verlag keine Veröffentlichung vor 2012. Mario Truant, Verlagsleiter, ergänzt: „Nicht nur die technischen Fortschritte und politischen Veränderungen der letzten 20 Jahre müssen berücksichtigt werden. Auch Regeln und Spielmechanismen sind aus heutiger Sicht teilweise unnötig kompliziert und mitunter einfach veraltet.“ Gerade Markus Plötz ist es ein besonderes Anliegen, das zu erhalten, was TORG ausmacht. „Ich habe sehr viele schöne Erinnerungen an dieses Rollenspiel, dennoch gibt es unzählige Kleinigkeiten, die dringend überarbeitet werden müssen.“

Der Verlag bedankt sich für die vielen E-Mails und Glückwünsche, die anlässlich der Übernahme gesendet wurden. „Es freut uns, zu sehen, dass es eine Vielzahl von Leuten gibt, deren Interesse an TORG ebenso groß ist wie das unsere.“