Mit ‘Chris Gosse’ getaggte Artikel

Von Kadavern und der Kunst, sie zum Leben zu erwecken

Freitag, 23. Dezember 2011
von-kadavern-und-der-kunst-sie-zum-leben-zu-erwecken

Es ist soweit: Das Buch Von Toten und Untoten ist im Handel. 160 Seiten voll mit modernden Knochen, Fleischfetzen, verdorrten Mumien und nagenden Ghulen – Zeit, den Inhalt einmal in aller Breite vorzustellen.

Das Kapitel I befasst sich mit dem theoretischen und ideologischen Überbau der Nekromantie. Es enthält Theorien wie Handlungsanleitungen aus verschiedenen Quellen. Beschreibungen des Magnum Opus der Thargunitoth und besonderer nekromantie-affiner Orte Aventuriens runden diese Einleitung ab.

Im Kapitel II, dem Hauptteil des Buches, werden die verschiedenen Arten von Untoten vorgestellt und illustriert. Ob frisch verstorben oder nur noch blanke Knochen, ob ertrunken oder verbrannt, ob Mensch, Achaz, Oger oder Tier – über sechzig untote Kreaturen werden detailliert vorgestellt und im Anhang mit Spielwerten versehen. Die Texte dieses Kapitels befassen sich nicht nur mit der äußerlichen Beschreibung dieser Kreaturen, sondern gehen auf Verwendung, Auftreten sowie mögliche Besonderheiten ein und stecken voller Ideen und Inspirationen. Ebenfalls enthalten sind die Ghule, die zwar streng genommen nicht untot sind, aber als Friedhofsbewohner in das Thema des Buches passen.

Den Verlorenen widmet sich das Kapitel III. Es wird hier eine neue Art Untoter vorgestellt – und doch wieder nicht. Denn die Verlorenen gab es schon lange bei DSA, man hat sie nur nicht so bezeichnet oder ihnen einen besonderen Status eingeräumt. Bei den Verlorenen handelt es sich  um Untote mit einem Rest Bewusstsein und Intelligenz, die dadurch zu klugem und planvollem Handeln in der Lage sind. Es sind gewissermaßen untote Persönlichkeiten wie etwa die Denkerin in der Warunkei oder der Alhanierkönig Amagomer. Das vorliegende Kapitel erläutert die Hintergründe dieser besonderen Kreaturen und stellt acht verschiedene Archetypen vor, von der Furie über den Seelenfresser bis zum untoten Heerführer. Auch sie werden im Anhang mit ausführlichen Werten versehen.

Im Kapitel IV präsentieren wir vier verschiedene konkrete Stätten des Todes, einen Boronanger, Grabmäler und Nekromantenverstecke, die mit den mitgelieferten Grundrissplänen umgehend bespielt werden können.  Darüber hinaus bieten die Kapitel V bzw. VI neue Informationen zu besonderen nekromantischen Büchern und Persönlichkeiten, selbstverständlich alle mit regeltechnischen Erläuterungen und Spielwerten versehen. Als besonderer Clou dienen die vorgestellten Bücher bereits als Quellen für das Textmaterial, aus dem sich Von Toten und Untoten zusammensetzt.

Der irdische Teil dieses Bandes befasst sich mit eingehenden optionalen Spielregeln und Ergänzungen zur Nekromantie und Beschwörung. Eigenschaften von Untoten werden ebenso neu vorgestellt wie neue Sonderfertigkeiten für den ambitionierten Nekromanten. Außerdem werden Regeln zur Variation der Mächtigkeit von Untoten vorgestellt, wodurch sich die Anzahl der einsetzbaren Untoten von über 60 noch einmal grob verdreifacht. Und wer damit nicht seinen Lieblingszombie finden kann, der kann immer noch zum Bausatz für Fleisch- und Knochengolems greifen.

Die Auflistung aller Spielwerte und großformatige Kopiervorlagen der Grundrisspläne beschließen das Buch.

Abschließend möchten wir alle Spieler des Schwarzen Auges warnen:

Vorsicht! Wenn euer Spielleiter das Buch in die Finger bekommt, ist mit erhöhtem Zombie- und Skelettaufkommen zu rechnen! Also wundert euch nicht, wenn plötzlich ein fauliger Typ an eurer Wade knabbert, sondern schärft die Schwerter und gürtet den Harnisch, auf geht’s zur Untotenjagd!

Ein Zombie hängt am Weihnachtsbaum

Dienstag, 22. November 2011
ein-zombie-hangt-am-weihnachtsbaum

Im März berichteten wir an dieser Stelle vom Startschuss eines neuen Projekts, dem bis dato so genannten Untotenband. Einige Zeit ist ins Land gegangen, und die Autoren sind nicht untätig geblieben. In den vergangenen Wochen und Monaten haben sich Dominic Hladek, Stephan Frings, Martin John, Anton Weste und meine Wenigkeit auf Friedhöfen und in Grüften eingeschlossen, um das Thema am “lebenden” Objekt studieren zu können. Herausgekommen ist der Quellenband Von Toten und Untoten, der in die Fußstapfen des Tractatus contra Daemones tritt und sich mit allen Spielarten des Untodes und der Nekromantie befasst. In weiten Teilen handelt es sich um eine aventurische Quellensammlung, die reich bebildert auch als aventurische Handouts geeignet ist.

Hauptinhalt des Buches ist selbstverständlich eine detaillierte Betrachtung der aventurischen Untoten, ihrer Verwesungszustände, Eigenheiten und Besonderheiten. Was macht eine Brandleiche aus? Warum gelten Mumien als besonders mächtige Untote und welche Unterschiede in der Präparation und Grablege gibt es? Und wie muss man sich einen untoten Oger vorstellen? Auch dabei: die Grenzgänger zwischen Leben und Untod, die Ghule.

Es werden auch die Randbereiche des Untodes beleuchtet, von belebten Körperteilen und Absonderlichkeiten bis hin zu den so genannten ‘Verlorenen’ – Untoten, die aus der Masse aus Fleisch und Knochen durch ihre ‘Persönlichkeit’ herausragen. Abhandlungen über die Nekromantie und ihre Faszination für die Lebenden, über Persönlichkeiten, Orte und literarische Werke runden das Buch ab, welches selbstverständlich einen Regel-Anhang besitzt.

Erscheinen wird das Buch voraussichtlich im Dezember zum Weihnachtsgeschäft. Eine spannende Lektüre also für die dunkle Jahreszeit.

Über diese Neuigkeit kann hier diskutiert werden: http://www.ulisses-forum.de/showthread.php?p=849650

Maskenspiele und Kabale

Dienstag, 12. Juli 2011
maskenspiele-und-kabale

Letztes Jahr erschien mit Reich des Horas die Regionalspielhilfe zum Lieblichen Feld, dem Königreich Drôl und den Zyklopeninseln.

Nun folgt die dazugehörige Abenteuer-Anthologie Maskenspiele und Kabale. In dieser befinden sich vier Abenteuer, die im Horasreich spielen und dabei die Helden vor ganz unterschiedliche Aufgaben stellen.

Vorsicht, ab hier nun eine kleine Spoilergefahr, da kurz etwas über den Inhalt der Abenteuer berichtet wird!

In Tyrann der Tiefe aus der Feder von Tilman Hakenberg und Matthias Klahn geht es zur ‘Regatta der Wagemutigen’ auf die Zyklopeninseln. Auf wirklich gelungene Weise verknüpft das Abenteuer die maritime Atmosphäre mit Legendenstoff und einer Suche nach verborgenen Geheimnissen aus der Vergangenheit der Inselkette.

Das zweite Abenteuer Goldfieber gewann 2009 den ‘Goldenen Becher von Hannover’ und befasst sich mit der Jagd nach einem legendären Schatz. Die Autoren Gero Ebling, Stefan Reichardt und Torben Stretz haben ihren Siegerbeitrag auf die aktuelle Lage angepasst und haben sich die politischen Wirren des Yaquirbruchs als Ausgangspunkt ausgesucht. Mit diesem Abenteuer ist es möglich, die Rivalitäten der ‘Taifados’ zu bespielen.

Da es uns unmöglich war, wirklich alle Facetten und Regionen des Horasreiches adäquat zu repräsentieren, bietet Martin Johns Abenteuer Doppeltes Spiel dem Spielleiter die Möglichkeit, es in einer beliebigen Stadt spielen zu lassen. Das Abenteuer wartet mit Ausarbeitungen zu Gesellschaftsspielen auf – und mit einigen überraschenden Wendungen, die die Helden ins Schwitzen bringen werden.

Zu guter Letzt müssen die Helden in Alex Spohrs Ein Spiel um Macht und Liebe sich durch das Dickicht der Intrigen in Belhanka kämpfen, welches zum Zeitpunkt der Ratswahlen besonders dicht gewuchert ist.

Über diese Neuigkeit kann hier diskutiert werden: http://www.ulisses-forum.de/showthread.php?p=819417

Karte vom Finstermondtal

Donnerstag, 31. März 2011
karte-vom-finstermondtal

Das Finstermondtal ist Euch wahrscheinlich aus zahlreichen Modulen und Abenteuern bereits bekannt. Als Service möchten wir Euch daher die große Karte des Tales aus dem Almanach zum Finstermondtal auch als Download bereitstellen. So könnt ihr sie ausdrucken, darin herumkritzeln und euch kampagnenbezogene Notizen machen. Oder sie euch auch an die Wand hängen, sie ist nämlich sehr schön!

Die Karte findet ihr hier (1,5 MB) oder unter pathfinder-rpg.de bei den Extras.

Außerdem zum Finstermondtal:

http://blog.ulisses-spiele.de/wp-content/uploads/2011/01/Die-Rache-des-Koboldkoenigs.pdf

http://blog.ulisses-spiele.de/2011/01/in-und-um-falkengrund-herum/

http://www.pathfinder-rpg.de/index.php?id=19 Falkengrunds letzte Hoffnung.

http://www.pathfinder-rpg.de/index.php?id=18 Titel: Falkengrund-Bonusmaterial.

http://www.f-shop.de/cgi-bin/f-shop/US51003 Almanach zum Finstermondtal

http://www.f-shop.de/cgi-bin/f-shop/US53001 D1: Die Krone des Koboldkönigs

http://www.f-shop.de/cgi-bin/f-shop/US53002 E1: Jahrmarkt der Tränen

Hell Dorado Basiskarten verfügbar

Mittwoch, 23. März 2011
hell-dorado-basiskarten-verfugbar

Für das Skirmish Miniaturenspiel Hell Dorado bieten wir jetzt auch ein Dokument mit der Übersicht aller Basiskarten an. Viel Spaß beim Spielen!

Die Drachendämmerung naht!

Mittwoch, 16. März 2011
die-drachendammerung-naht

Ab morgen ist der vierte Teil der Drachenchronik, Drachendämmerung (Nr. 180), im Handel. Mit ihm kulminiert die große Kampagne in einem denkwürdigen Finale.

Nicht weniger als eins der ältesten und bislang am besten gehütetsten Geheimnisse Aventuriens wird zum Schauplatz der Handlungen: Zze Tha, das verschollene Echsenreich.

In den entscheidenden letzten Abenteuern müssen die Helden die bislang gesammelten Erkenntnisse einsetzen, um das Schicksal zu überlisten und dem gefährlichen Feind die Stirn zu bieten. Doch jener erweist sich als schlau und reagiert auf die Bedrohung durch die Helden mit gnadenloser Heimtücke.

Der Abenteuerband ist modular aufgebaut, die Szenarien und Abenteuer dieses Buches können von den Helden in verschiedener Reihenfolge und in beliebiger Kombination in Angriff genommen werden. Unterstützt wird das Spiel durch eine ausführliche Spielhilfe zu Zze Tha, zu seinen Ländern und Völkern, so dass auch weiteren Expeditionen kein Stein im Wege liegt.

Link zur Online-Bestellung

Osirion – Land der Pharaonen

Mittwoch, 09. März 2011
osirion-%e2%80%93-land-der-pharaonen

Seit kurzem ist das Handbuch: Osirion im Handel. Es bietet eine wahre Fundgrube für Abenteuer im Land der Pyramiden und Pharaonen. Orte, Städte, Grabmäler, eine ausführliche Beschreibung der Hauptstadt Sothis, Informationen zu Religionen und Kulten gehören zu den Besonderheiten dieses Buches wie selbstverständlich auch Erweiterungsregeln. Das Handbuch: Osirion bietet eine neue Prestigeklasse (den Lebenden Monolithen) sowie neue Talente und Zauber für viele Klassen.

Als Einblick möchten wir daher die ebenfalls enthaltene Karte des Landes präsentieren.

Schlangenschädel: Die Karten (1)

Freitag, 18. Februar 2011
schlangenschadel-die-karten-1

Zur Unterstützung des Abenteuerpfades Schlangenschädel bieten wir Euch die ersten nützlichen Karten zum Download an. Enthalten sind eine Spielleiterkarte zum Buch 1 ‘Seelen für die Schmugglerinsel’ und eine Spielerkarte von Sargava. Viel Spaß!

Kartendownload

Wege der Alchimie im Handel

Mittwoch, 09. Februar 2011
wege-der-alchimie-im-handel

Es ist soweit: Wege der Alchimie wird in diesen Tagen in den Handel kommen. Die neue Regel-Spielhilfe befasst sich mit verschiedenen Spielarten der Magie: der Glyphen- und Runenmagie, der Artefaktherstellung und der namensgebenden Alchimie. Auf 216 Seiten finden sich ausführliche Regeln und Erläuterungen und vor allem eine Menge nützlicher Rezepte, Zauberzeichen und Artefaktthesen.

Das Buch ist nicht nur für Magier, Alchimisten und andere Experten geeignet, sondern bietet vor allem Spielleitern einen reichhaltigen Fundus an kreativen Ideen rund um Zauberei und Alchimie.

Neben der regulären Ausgabe gibt es eine limitierte Fassung im roten Kunstledereinband.

Wer noch nicht vorbestellt hat, kann sich mit folgenden Links überzeugen lassen:
Für eine Leseprobe hier entlang.

Einen Blick auf die neuen Illustrationen könnt ihr hier werfen.

Außerdem möchte ich auf den Vorbericht im Aventurischen Boten 144 verweisen, in dem sich einige Details finden.

Spielerleitfaden “Der Schlangenschädel”

Donnerstag, 20. Januar 2011
spielerleitfaden-der-schlangenschadel

Das Pathfinder-Übersetzerteam hat ganze Arbeit geleistet und präsentiert jetzt als Einstimmung auf den kommenden Abenteuerpfad den dazugehörigen Spielerleitfaden. Mit ihm könnt Ihr Eure Spielrunde schon einmal gründlich vorbereiten. Der Leitfaden gibt Tipps zu allen Klassen und empfiehlt bestimmte Fertigkeiten, Zauber oder Talente, die sich für das Spielen des Abenteuerpfades anbieten.

Mit den Wesenszügen könnt Ihr Eure SCs schließlich gezielt mit Motivationen und Hintergründen ausstatten, die ihnen den Einstieg in das erste Abenteuer Seelen für die Schmugglerinsel erleichtern.

Spielerleitfaden

Besucht auch die Website für weitere News und Downloads.